Loading...
Oberpfälzer Schützenjugend
Oberpfälzer Schützenjugend
facebookyoutube
TelefonE-MailTermine

4. Landesmeisterschaft im Lichtschießen

111 Teilnehmer-Rekord

Die Mannschafts- und Einzelsieger in den Disziplinen Lichtgewehr + Lichtpistole, sowie Mitgliedern der Landesjugendleitung, v. l. Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn, Jugendreferenten Thomas Bittihn und Alfons Bräu, Jugendsprecher Sebastian Bittihn, Paul Benner und Florian Bittihn, stellv. Landesjugendleiter Thomas Kryschak und Sonja Stümpfl, Jugendsprecherin Stefanie Kryschak und Präsident Franz Brunner, rechts

Die Oberpfälzer Schützenjugend des Oberpfälzer Schützenbundes fungierte als Ausrichter und veranstaltete bereits zum 4. Mal die Landesmeisterschaften im Lichtschießen für Gewehr und Pistole für die 11-jährigen und jünger im Landesleistungszentrum Pfreimd. Die Landesjugend und drei Gaue/Vereine Gau Sulzbach-Rosenberg (SG Neukirchen), Gau Roding und Gau Furth im Wald (Frisch Auf Mais + Union Furth im Wald) stellten ihre Lichtanlagen für Gewehr und Pistole zur Verfügung. Hierbei bedankte sich die Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn sehr herzlich für die Bereitstellung der Lichtanlagen bei den genannten Gauen und Vereinen und überreichte ihnen OSJ-Maskottchen.

Die Nachwuchsschützen mussten ein 20-Schuss-Programm, stehend aufgelegt, in dreißig Minuten absolvieren mit einer vorherigen Vorbereitungszeit von 5 min. Der Leitende auf den Schießständen, Bräu Alfons, wies die Jungschützen in den Ablauf ein. Die Nervosität  jedes einzelnen Schützen war nicht zu übersehen. Es nahmen 111 Einzelschützen sowie 20 Mannschaften mit dem Lichtgewehr und 10 Mannschaften mit der Lichtpistole teil. In der Mannschaftswertung wurden die Ergebnisse von drei Schützen zusammengezählt.

Zur Siegerehrung konnte Landesjugendleiterin Benner-Bittihn Evi den OSB-Präsident Brunner Franz begrüßen. Die Resonanz für das Lichtschießen bei der Landesmeisterschaft sei enorm und die Teilnehmerzahlen sprechen für sich, so die Landesjugendleiterin. Sie bedankte sich bei allen teilnehmenden Schützinnen und Schützen sowie deren Eltern und Betreuern. Besonders bei Ihrer gesamten Landesjugendleitung (stellv. LJL Thomas Kryschak und Sonja Stümpfl, LJS Stefanie Kryschak, Anton Reznik, Florian und Sebastian Bittihn, Paul Benner und den Jugendreferenten Gewehr und Bogen Alfons Bräu und Thomas Bittihn) und beim Landestrainer-Team Pistole Klaus Ketzler, Martina und Kuno Eckhardt, die den ganzen Tag von 8-17 Uhr im Einsatz waren, um die Teilnehmer bei den Wettkämpfen zu betreuen, zu verpflegen und zu unterhalten. Für die Jüngsten stand ein vielfältiges Rahmenprogramm, u. a. Torwandschießen, Blasrohrschießen, Eierlauf, Sackhüpfen etc.  auf dem Gelände des LLZ Pfreimd zur Verfügung.

Präsident Brunner zeigte sich sehr erfreut, dass der Oberpfälzer Schützenbund eine Meisterschaft im Lichtschießen ausrichtet und er bedankte sich bei der Landesjugendleitung für die Organisation und Durchführung. Den Teilnehmern gratulierte er zu ihren Erfolgen.

Die Landesjugend hatte für diese Meisterschaft Medaillen und Glastrophäen mit dem OSB-Maskottchen TIRO anfertigen lassen und jeder Teilnehmer der Landesmeister Lichtschießen erhielt ein Präsent der Oberpfälzer Schützenjugend.

Nachstehend die Platzierungen 1.-3. in der Einzel- und Mannschaftswertung:

Lichtgewehr – Einzel:

1.      Herrmann Michael, Alte Büchs`n Waldmünchen, Gau Waldmünchen, 174 Ringe

2.      Ring Michael, Einheit Weiding, Gau Oberviechtach, 171 Ringe

3.      Spandl Lena, Eichenlaub Saltendorf, Gau Burglengenfeld, 169 Ringe

 

Lichtgewehrt – Mannschaft:

1.      Frisch Auf Mais 2 (Altmann Katharina, Kopp Benedikt, Sperl Veronika), 471 Ringe, Gau Furth im Wald

2.      D` Speckbachpelzer Michelfeld (Dörres Fabian + Oliver, Jonas von der Grün), 440 Ringe, Gau Sulzbach-Rosenberg

3.      Frisch Auf Mais 1 (Vogl Simon, Breu Leni, Mühlbauer Malena), 435 Ringe, Gau Furth im Wald

 

Lichtpistole – Einzel:

1.      Ring Michael, Einheit Weiding, Gau Oberviechtach, 158 Ringe

2.      Herrmann Michael, Alte Büchs`n Waldmünchen, Gau Waldmünchen, 156 Ringe

3.      Mühlbauer Malena, Frisch Auf Mais, Gau Furth im Wald, 146 Ringe

 

Lichtpistole – Mannschaft:

1.      Tell Eichenlaub Bruck (Käsbauer Nico, Graf Sebastian, Abdelmoez, Younis), 424 Ringe, Gau Bruck

2.      Alte Büchs`n Waldmünchen (Herrmann Michael, Ried Michael, Riederer Tobias), 388 Ringe, Gau Waldmünchen

Wildschütz Mitterkreith (Weber Lilly, Schmid Julia, Pirzer Sebastian), 341 Ringe, Gau Roding

3.      D` Speckbachpelzer Michelfeld (Dörres Fabian + Oliver, Müller Lea), 339 Ringe, Gau Sulzbach-Rosenberg

 

 

Ergebnisse im Detail:

Einzel Lichtgewehr

Mannschaft Lichtgewehr

Einzel Lichtpistole

Mannschaft Lichtpistole

 

Ausschreibung