Loading...
Oberpfälzer Schützenjugend
Oberpfälzer Schützenjugend
facebookyoutube
TelefonE-MailTermine

OSB-Jugend bei der 3. Deutschen Jugendmeisterschaft „Faszination Lichtschießen“ in München 2019

30 Lichtschützen erfolgreich teilgenommen

Die Lichtschützen des Oberpfälzer Schützenbundes mit ihren Betreuern bei der DM „Faszination Lichtschießen“ mit DSJ Maskottchen Shooty, Mitgliedern der Landesjugendleitung, Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn und stellv. Landesjugendleiter des Landesverbandes Nordwest Gerd Harzmeier, hinten rechts.

Die dritte Deutsche Jugendmeisterschaft unter dem Motto „Faszination Lichtschießen“ fand während der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen auf der Olympiaschießanlage bei München statt. 130 Starterinnen und Starter kämpften dabei hochkonzentriert an mehreren Stationen um Punkte. Die Oberpfälzer Schützenjugend mit ihrer Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn war mit 30 Lichtschützen aus den Gauen Furth im Wald, 12 TN (Weiß-Blau Rittsteig + Frisch Auf Mais), Waldmünchen, 5 TN (Alte Büchs`n Waldmünchen) Bruck, 4 TN (Tannenzweig Sollbach), Oberviechtach, 7 TN (Murachtaler Niedermurach) und Sulzbach-Rosenberg, 2 TN (Gem. Tanzfleck) bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in München vertreten.

Mit den Fir­men An­schütz, Schnei­der, Mey­ton, Fein­werk­bau, DISAG und Walt­her organisierte die Deut­sche Schüt­zen-Ju­gend einen Wett­kampf, der eine Kom­bi­na­ti­on aus Be­we­gung und Schieß­sport dar­stellte. Der Mehrkampf forderte die Kinder am Schieß­stand und an Sta­tio­nen bei denen Kon­zen­tra­ti­on, Schnel­lig­keit, Ge­schick­lich­keit und Ko­or­di­na­ti­on gefragt waren. Dabei war es wichtig, dass die Kinder ihren Bewegungsdrang nachkommen und sich austoben konnten, so Bundesjugendleiter Stefan Rinke bei der Einweisung in die Stationen. Zur Mitarbeit bei den Stationen waren Landesjugendsprecher Sebastian Bittihn, Landesjugendreferent Thomas Bittihn und Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn eingeteilt.

Für die Besten gab es Shooty-Medaillen und für jeden Teilnehmer eine Urkunde und Shooty-Präsente.

Die Besten pro Klasse gewannen ein Lichtgewehr der Firma Walt­her LTS 5 Ju­ni­or.

Leider konnten die Siegerehrungen nicht komplett von der Deutschen Schützenjugend durchgeführt werden, da technische Probleme in der Auswertung auftraten.

Nachstehend die Einzelwertungen:

Lichtgewehr

U7 (2012-11): Vincent Bals, 9./328 Punkte, Fanni Hartl, 10./327 P., beide Tannenzweig Sollbach;  Alte Büchs`n Waldmünchen, Theresa Huber 12./306 P.;  Murachtaler Schützen, Michael Schlagenhaufer, 13./295 P.; Tannenzweig Sollbach, Benedeikt Meier, 14./284 P.; Gemütlichkeit 1958 Tanzfleck, Florian Pröm, 15./278 P.; Weiß-Blau Rittsteig, Michael Neumeier, 16./274 P.

U9 (2010-09): Michael Herrmann, 5./364 P., Murachtaler Niedermurach; Anna-Lena Weinfurtner, 8./357 P., Tannenzweig Sollbach; Josef Berger, 14./344 P., Murachtaler Niedermurach; Fiona Altmann, 15./335 P., Frisch Auf Mais; Stefan Kiener, 21./321 P., Murachtaler Niedermurach; Leon Berlinger, 22./321 P., Frisch Auf Mais; Leonie Geiger, 24./319 P., Frisch Auf Mais; Jakob Hartl, 25./313 P., Tannenzweig Sollbach; Tobias Riederer, 26./312 P., Alte Büchs`n Waldmünchen; Tobias Dietl, 31./302 P., Murachtaler Niedermurach; Wolfgang Uschold, 32./300 P.; Murachtaler Niedermurach; Magdalena Riederer, 33./300 P., Frisch Auf Mais;

Lara Fischer, 34./300 P., Frisch Auf Mais; Andreas Neumeier, 38./290 P., Weiß-Blau Rittsteig;

U11 (2007-2008): Leni Breu, 19./346 P., Frisch Auf Mais; Christoph Wutz, 25./342 P., Weiß-Blau Rittsteig; Laura Pongratz, 37./328 P., Weiß-Blau Rittsteig;

Veronika Sperl, 44./317 P., Frisch Auf Mais; Lucas Lang, 47./311 P., Weiß-Blau Rittsteig;

Lichtpistole

U11 (2007-2008): Andreas Baumer, 12./278 P., Murachtaler Niedermurach

Ergebnisse im Überblick

(Text: Evi, Foto: Zinkl Christoph)