Loading...
Oberpfälzer Schützenjugend
Oberpfälzer Schützenjugend
facebookyoutube
TelefonE-MailTermine

OSB-Jugendrangliste-Bogen-Halle 2019

Koch Luca, 1. BSC Sulzbach-Rosenberg, gewinnt Rangliste

Die erfolgreichen Bogenschützen der Jugendrangliste und Jugendrundenwettkampf mit Mitgliedern der Landesjugendleitung. V. l.: Thomas Bittihn, Florian Bittihn, Koch Luca, 1. BSC Sulzbach-Rosenberg, Sieger der Jugendrangliste, Roel Garcia-Armbruster, Stadtschützen Pfreimd, Paul Benner, Sittl Albert, Herrmann Miriam, BC Oberviechtach, Georg Freundorfer, Evi Benner-Bittihn V. r.: Riedl Max, Stadtschützen Pfreimd, Herrmann Michael, BC Oberviechtach, Winter Philip, Maler Paul, beide 1. BSC Sulzbach-Rosenberg, Birner Simon, SG Schwarzenfeld, Royer Jonathan, 1. BSC Sulzbach-Rosenberg und Bauer Max, SG Schwarzenfeld

Die OSB-Jugendrangliste Bogen-Halle der Nachwuchsbogenschützinnen und -schützen des Oberpfälzer Schützenbundes fand Anfang März im Landesleistungszentrum Pfreimd statt.

Im zeitgleich durchgeführten Rundenwettkampf der Schüler C (10 Jahre und jünger) setzte sich der Nachwuchsschütze Herrmann Michael von „Bogenclub Oberviechtach“ nach zwei Wettkämpfen mit 971 Ringen an die Spitze und konnte das Präsent der Landesjugendleitung mit nach Hause nehmen.

Die beiden Ergebnisse der Vorkämpfe wurden addiert und daraus ergab sich das Ranking der teilnehmenden Bogenschützen.

Mit 1054 Ringen gewann Koch Luca von „1. BSC Sulzbach-Rosenberg“ die Jugendrangliste, den zweiten Platz erzielte Bauer Max, „SG Schwarzenfeld“ mit 937 Ringen und Roel Garcia-Armbruster, „Stadtschützen Pfreimd“, mit 936 Ringen wurde Dritter.

Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich die Landesjugendleiterin Evi Benner-Bittihn sich bei den Jugendlichen für die Teilnahme, sowie beim Landesbogenjugendreferenten Thomas Bittihn, dem Landesjugendsprecher Florian Bittihn und Paul Benner, besonders bei den Stadtschützen Pfreimd mit Sittl Albert und Freundorfer Georg für die Unterstützung.

Jeder Teilnehmer beim Endkampf erhielt Urkunden und ein Präsent der Landesjugendleitung.

Ergebnisse im Überblick